Herzlich Willkommen auf dem Informationsportal zur Kapazitätsklage – studienplatz-einklagen.com

Rheinland-Pfalz Baden-Württemberg Bayern Hessen Thüringen Sachsen Sachsen-Anhalt Brandenburg_1 Brandenburg_2 Berlin Mecklenburg-Vorpommern Schleswig-Holstein Hamburg Niedersachsen_1 Niedersachsen_2 Bremen Nordrhein-Westfalen Saarland

Was ist eine Studienplatzklage?

Durch die Studienplatzklage hat man die Möglichkeit, trotz Ablehnung entweder durch die Hochschule/ Universität oder Hochschulstart.de (ehemals ZVS) an den begehrten Studienplatz zu gelangen.

Viele Abiturienten stehen nach dem Abitur vor dem Problem, nicht mit dem Studieren beginnen zu können, da ihr Abiturdurchschnitt dies nicht zulässt. Das gilt sowohl für die von hochschulstart.de vergebenen Studiengänge wie Medizin (Humanmedizin, Zahnmedizin, Tiermedizin), Psychologie oder Pharmazie aber auch für die von den Universitäten vergebenen Studiengänge. Oftmals ist der NC gerade in beliebten Studiengängen oder Hochschulen besonders hoch, so dass eine Zulassung ohne lange Wartezeit unmöglich ist.

Laut Definition ist die Studienplatzklage ein Verfahren, bei dem ein von einer Hochschule oder Hochschulstart.de (ehemals ZVS) abgelehnter Studienplatzbewerber versucht, den Anspruch auf eine Immatrikulation außergerichtlich und gerichtlich durchzusetzen.

Wie schon angedeutet, sind die Studienplatzklagen besonders in den hochschulstart.de vergebenen Studiengängen (Humanmedizin, Zahnmedizin, Tiermedizin, Pharmazie) verbreitet. Dies liegt daran, dass es sich hier um sehr beliebte Studienfächer mit vielen Studienbewerber handelt. Wenn man nicht ewig auf einen Studienplatz warten möchte und ein Auslandsstudium oder ein Studium an einer privaten Hochschule nicht in Betracht kommt, hat man neben dem Studienplatz einklagen leider nicht viele Alternativen.

Auf den folgenden Unterseiten findet ihr eine Art Leitfaden, der euch auf dem Weg ins Wunschstudium behilflich sein soll und die Studienplatzklage näher vorstellt. Dies stellt allerdings nur einen ersten Überblick dar. Für genauere Informationen zu diesem Rechtsgebiet empfehlen wir dringend den Kontakt zu einem fachkundigen Rechtsanwalt. Eine Auswahl an Rechtsanwälten findet ihr in unserem oben stehenden Anwaltsverzeichnis.