Fristen

Fristen

Die Einhaltung der jeweiligen Fristen ist für den Erfolg einer Studienplatzklage unabdingbar.

Besonders relevant sind zunächst die normalen Bewerbungsfristen, innerhalb derer eine Bewerbung bei der Hochschule direkt bzw. auf hochschulstart.de eingehen muss.

Zudem gilt hinsichtlich des ersten Vorgehens, nämlich dem Stellen eines Antrages auf Zuweisung eines außerkapazitären Studienplatzes, dass fristwahrend zu handeln ist. Dahingehend bestehen sogenannte Ausschlussfristen, die von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich geregelt sind. Ist die Ausschlussfrist verstrichen, kommt eine Antragstellung und somit ein weiteres Vorgehen grds. nicht mehr in Betracht. Es sollte insofern nicht auf einen Ablehnungsbescheid gewartet werden, da dann die Gefahr der Verfristung besteht.

Weiterhin sind Fristen für das Stellen der Anträge auf einstweiligen Rechtsschutz sowie Widerspruchs- bzw. Beschwerdefristen und ggf. die Klagefrist zu beachten.

Welche konkreten Fristen gelten?

Um zu dem Wunschstudiengang zu gelangen, ist frühzeitiges Handeln erforderlich. Besonders wichtig sind der 15.01. für das Sommersemester sowie der 15.07. für das Wintersemester für die Stellung des Antrages auf außerkapazitäre Zulassung. Dies gilt jedoch nicht für alle Hochschulen, so dass an einigen Universitäten und Fachhochschulen ein solcher Antrag auch später gestellt werden kann. Ob dies jedoch sinnvoll ist, sollte notwendigerweise mit einem erfahrenen Rechtsanwalt besprochen werden. Denn insbesondere bei Studienplatzklagen an mehreren Hochschulen ist darauf zu achten, dass insgesamt fristwahrend agiert wird.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ein spezialisierter Anwalt am besten vor der regulären Bewerbung gefragt werden sollte. So sind in jedem Fall alle Fristen gewahrt.

Lassen Sie sich frühzeitig kompetent beraten! 

Sobald Sie sich für das Studienfach ihrer Wahl entschieden haben, ist die frühzeitige Kontaktaufnahme ratsam. Bei einer Beauftragung werden wir gerne für Sie alle notwendigen Anträge form- und fristgerecht stellen, damit die Studienplatzklage für Sie so erfolgreich wie möglich abläuft.

Marian Lamprecht, Fachanwalt für Verwaltungsrecht in Berlin, berät und vertritt Sie bundesweit mit seinem Team im Hochschulzulassungsrecht.

Treten Sie jetzt mit uns in Kontakt!